Eine Lorbeerhecke wächst dann besonders dicht, wenn sie regelmäßig geschnitten wird. Die großen, glänzenden Blätter des Kirschlorbeers bilden eine dichte, grüne Wand. Diese schützt zum einen vor neugierigen Blicken. Außerdem bildet das Blätterwerk einen natürlichen Schutz gegen Wind. Da Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) sehr schnell wächst, sollten Sie die Lorbeerhecke schneiden.

wann Lorbeerhecke schneiden

Wann Sie Ihre Lorbeerhecke schneiden sollten

Eine Kirschlorbeerhecke sollte zwei Mal pro Jahr geschnitten werden. Wir schneiden unseren Kirschlorbeer das erste Mal im Frühling (März bis April). Man sollte die Lorbeerhecke schneiden, bevor die Pflanze wieder neu austreibt. Die neuen Blätter verdecken die kahlen Stellen schnell. So ist von der Rasur in kurzer Zeit nichts mehr zu sehen. Der Schnitt im Frühling ist besonders wichtig und sollte nicht vergessen werden. Er bestimmt nämlich, wie die Hecke das restliche Jahr über aussieht. Der zweite Schnitt sollte im späten Sommer stattfinden. Schneiden Sie die Kirschlorbeerhecke noch einmal im August oder September.

Tipps fürs Schneiden einer Lorbeerhecke

  • Wenn Sie eine Lorbeerhecke schneiden, sollten Sie die Hecke nach oben hin schmaler schneiden. Die oberen Äste und Blätter wachsen nämlich schneller als die unteren. So bekommt auch der untere Teil der Hecke ausreichend Sonnenlicht. Wenn Sie die Lorbeerhecke gerade schneiden, bekommt der untere Teil nicht genug Licht und dünnt dann aus. Der Unterschied zwischen oben und unten sollten ca. 10 Zentimeter betragen. Das fällt unserem menschlichen Auge kaum auf.
  • Wenn Ihr Kirschlorbeer nicht so schnell wächst, ist es ausreichend, wenn Sie die Hecke einmal jährlich schneiden. Der beste Zeitpunkt zum Schneiden ist dann im Juni.
  • Wenn Ihr Kirschlorbeer schon beim Einpflanzen die richtige Höhe hat, schneiden Sie dann direkt die Spitzen der Hecke. So sorgen Sie dafür, dass die Hecke nicht zu groß wird.
  • Die Blätter des Kirschlorbeers sind relativ groß. Benutzen Sie daher zum Schneiden eine Rosenschere. Damit beschädigen Sie die Blätter der Pflanze nicht, sondern schneiden nur die Äste ab.
  • Wenn Sie es schön finden, wenn der Kirschlorbeer blüht, dann sollten Sie die Lorbeerhecke nur einmal im Jahr schneiden. Im Juni, nachdem die Blüte vorbei ist, können Sie die Lorbeerhecke schneiden. Die Pflanzen haben dann genügend Zeit, zu regenerieren. Sie werden dann im nächsten Frühling erneut in Blüte stehen. Wenn Sie die Hecke im Frühling schneiden, hat der Kirschlorbeer nicht genug Zeit, neue Knospen zu bilden.

Kirschlorbeer in unserem Sortiment

Sie finden in unserem Sortiment verschiedene Krischlorbeersorten. Schauen Sie sich hier unser Sortiment an: