Lieber eine andere Größe?
Special Price € 23,95 Regular Price € 999.999,00

Kirschlorbeer 'Genolia' Wurzelballen 125-150 cm

Pflanzabstand
2,5 Pflanzen pro Meter
Mindestbestellmenge
min. 1 Pflanzen
Weitere Erklärung
Wählen Sie Ihren Mengenrabatt
1+
€ 23,95
Wählen
15+
€ 22,45
Wählen
Du sparst 6%
50+
€ 21,85
Wählen
Du sparst 8%
100+
€ 21,25
Wählen
Du sparst 11%
Weitere produktinformationen >
sofort verfügbar
- + Stück - + Meter
In den Warenkorb
  • Verfügbare Größen
  • Beschreibung
  • Eigenschaften
  • Einpflanzen
  • Pflegen
  • Kaufen
  • Bestellen

Beschreibung Kirschlorbeer 'Genolia' Wurzelballen 125-150 cm

Der Kirschlorbeer 'Genolia' Wurzelballen 125-150 cm ist eine Lorbeerart, die sich durch eine schmale Wuchsform und aufrechte Äste auszeichnet. Die Pflanze erreicht eine Höhe von drei bis vier Metern und wird nicht breiter als 80 Zentimeter. Dadurch nimmt die Hecke wenig Platz ein und ist ideal für einen schmalen Streifen Land. Wegen ihrer vielseitigen Eigenschaften ist die Sorte 'Genolia' sowohl in kleinen als auch in großen Gärten beliebt. Die Hecke wächst schnell in die Höhe, etwa 35 Zentimeter pro Jahr. Ihre widerstandsfähigen dunkelgrünen Blätter und ihr schlankes Aussehen machen sie zu einer beliebten Heckenpflanze für kompakte Gärten, in denen jeder Quadratmeter ausgenutzt werden muss.

Der Kirschlorbeer 'Genolia' Wurzelballen 125-150 cm ist einigermaßen winterhart. Er gedeiht unter einer Vielzahl von Bedingungen, einschließlich Sonne, Schatten und Halbschatten, und stellt keine besonderen Bodenanforderungen. Übermäßiges Gießen wird nicht empfohlen, da es die Wurzeln schädigen kann. Ein Rückschnitt ist wegen des schmalen Wuchses nicht unbedingt  notwendig, aber ein Rückschnitt im Sommer und Ende September hält die Hecke auf der gewünschten Höhe. Die Pflanze benötigt wenig Pflege und kann gedüngt werden, um das Wachstum zu fördern.

Vorteile
  • Schmale Wuchsform
  • Sehr winterhart
  • Besonders pflegeleicht
Nachteile
  • Reagiert empfindlich auf Staunässe
  • Wächst nicht so dicht wie die beliebte Sorte ‘Rotundifolia‘

Eigenschaften Kirschlorbeer 'Genolia' Wurzelballen 125-150 cm

Pflanzabstand
2,5 Pflanzen pro Meter
Sichtschutz
blickdicht
Wachstum
wächst schnell (40-60cm)
Pflege
durchschnittlich
Wasserbedarf
durchschnittlich
Standort
Schatten, Halbschatten, Sonne
Winterhart
immergrün

Prunus laurocerasus ‘Genolia’ pflanzen

Der Kirschlorbeer kann im Prinzip das ganze Jahr gepflanzt werden, außer bei Frost. Sträucher mit Wurzelballen sollten nicht im Sommer gepflanzt werden. Unser Tipp: Achten Sie beim Einpflanzen darauf, den Wurzelballen nicht zu tief in die Erde zu setzen. Es reicht, wenn der Wurzelballen etwa einen Zentimeter mit Erde bedeckt wird.

Standort & Boden

Der Säulen-Kirschlorbeer gedeiht ganz unkompliziert an allen Standorten und in allen Böden, vorausgesetzt der Boden ist locker und wasserdurchlässig. Bei lehmigen Böden können Sie etwas Sand untermischen, um die Erde aufzulockern. So verhindern Sie, dass die Wurzeln der Sträucher zu lange im Wasser stehen und durch die entstehende Staunässe beginnen, zu faulen.

Pflanzabstand

Sie möchten eine Kirschlorbeerhecke pflanzen? Je nachdem, in welcher Größe Sie den Kirschlorbeer ‘Genolia’ bestellen, benötigen Sie mehr oder weniger Pflanzen für einen Heckenmeter. Bei der kleinsten Größe (60-80 cm) empfehlen wir, vier Sträucher pro Meter einzupflanzen. Bei Sträuchern zwischen 80 und 100 Zentimetern benötigen Sie nur noch drei Pflanzen. Mit unserem Kalkulator können Sie kinderleicht ausrechnen, wieviele Pflanzen Sie für Ihre Hecke bestellen sollten.

Kirschlorbeer 'Genolia' Wurzelballen 125-150 cm pflegen

Wie alle Kirschlorbeersorten ist auch die Lorbeerkirsche ‘Genolia’ grundsätzlich eine sehr pflegeleichte, genügsame Pflanze für eine Hecke. Deswegen gedeiht sie garantiert auch in Ihrem Garten, selbst wenn Sie keinen grünen Daumen haben. Mit den folgenden Tipps können Sie bei der Pflege wenig falsch machen und können sich über ihre gedeihende, gepflegte Hecke freuen:

Schneiden

Kirschlorbeerhecken wachsen im Allgemeinen relativ schnell und auch der Prunus laurocerasus ‘Genolia’ zeichnet sich durch seine hohe Wuchsgeschwindigkeit aus. Er wächst jährlich etwa 35 Zentimeter in die Höhe, aber nur unmerklich in die Breite. Für einen schönen Wuchs schneiden Sie Ihre Kirschlorbeerhecke zweimal pro Jahr. Der erste Schnitt sollte rund um Mittsommer stattfinden, wenn die Blütezeit vorbei ist. Das zweite Mal kann man Kirschlorbeer zum Ende der Wachstumsphase, etwa Ende September, schneiden.

Düngen

In den meisten Fällen sind alle Nährstoffe, die der Kirschlorbeer für ein gutes Wachstum benötigt, im Boden enthalten. Um das Wachstum der Pflanzen zu Beginn der Wachstumsphase zu fördern, düngen Sie die Sträucher zu Anfang des Frühlings. So erhalten die Sträucher alle Nährstoffe, die sie in der anstehenden Wachstumsphase benötigen.

Gießen

Lediglich auf Staunässe reagiert der unkomplizierte Strauch empfindlich. Wenn der Prunus laurocerasus ‘Genolia’ zu viel Wasser bekommt, kann er schlimmstenfalls faulen. Gießen ist daher wirklich nur nötig, wenn es über längere Zeit extrem heiß und trocken ist. Auch in den ersten Wochen nach dem Einpflanzen ist es ratsam, die Erde rund um die Sträucher feucht zu halten.

Bei HeckenpflanzenTotal kaufen

Dieser Kirschlorbeer 'Genolia' wird mit einem Wurzelballen geliefert. Wir empfehlen, die Pflanzen so schnell wie möglich nach der Lieferung in den Boden zu setzen. Alle unsere Heckenpflanzen mit Wurzelballen werden unter den besten Bedingungen auf unseren eigenen Feldern gezogen. Um den Kirschlorbeer während des Transports zu schützen, binden wir einen Jutesack um den Wurzelballen. Sie können Ihren Kirschlorbeer 'Genolia' Wurzelballen 125-150 cm einschließlich des Sacks in die Erde stecken, dieser ist biologisch abbaubar.