Der Kirschlorbeer auch bekannt als Prunus ist sehr beliebt als immergrüne Heckenpflanze im Garten. Bei Heckenpflanzentotal.de bekommt man verschiedene Arten von Kirschlorbeer wie ein: Portugiesischer Kirschlorbeer, Großblättriger Kirschlorbeer Rotundifolia, Kirschlorbeer Caucasica, Kirschlorbeer Etna, Kirschlorbeer Novita, Kirschlorbeer Herbergii, Kirschlorbeer Genolia und Kirschlorbeer Otto. Jeden Art hat seine eigene Farbe und Blatt Größe, was die Pflege angeht unterscheiden sich die verschiedene Arten kaum. Da die alle Arten kältere Temperaturen im Winter vertragen, immergrün bleiben und zwischen 30-50 Zentimeter pro Jahr wachsen ist die Prunus Pflanze gut als Hecke geeignet!

Wachst schnell in die Breite und Höhe! Wann sollte man eine Prunus Hecke schneiden?

Eine Kirschlorbeerhecke (Prunus) kann bis zu 4 Meter hoch werden ohne das die Hecke dabei ihre Form verliert, dabei kann eine Prunus Hecke auch sehr Breit werden, außer eine Portugiesischer Kirschlorbeer Hecke, dieser wächst etwas langsamer wie andere Kirschlorbeer Hecken. Damit kann man eine Portugiesischer Kirschlorbeer Hecke schmal halten. Dabei braucht man diese Art nicht wie andere Kirschlorbeer Arten zweimal aber nur einmal schneiden. Am besten kann man eine Portugiesischer Kirschlorbeer Hecke kurz vor oder kurz nachdem längsten Tag des Jahres (21 Juni) Schneiden. Da diese Art von Hecke ein hohe Blatt dichte hat braucht die Hecke nicht so breit zu werden um viel Sicht Schutz zu bieten. Wollen Sie bei andere Kirschlorbeer Arten ein Form feste Hecke empfehlen wir die Hecke ein Zweites Mal Anfang September zu schneiden. Möchte man das eine Kirschlorbeer Hecke Form Fest bleibt sollte man die Hecke Zweimal in Jahr schneiden!

Kann man ein Prunus Hecke bis zum Unterholz zurück schneiden?

Um eine schöne dichte Hecke zu bekommen empfehlen wir eine Prunus Hecke Zweimal pro Jahr zu schneiden, wenn man dabei die Unterseite ein bisschen breiter lässt (ca. 10 Zentimeter) bekommen die Blätter an die Unterseite ausreichend Sonne und Luft. Sollte man mal aus Versehen die Hecke bis zum Unterholz zurück geschnitten haben brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen da eine Prunus Hecke wieder nachwächst! Sollte die Hecke nicht dicht genug sein empfehlen wir die Spitzen im Frühjahr ca. 10-15 Zentimeter abzuschneiden. Dabei bekommt die Hecke an die Seite neue triebe, womit die Hecke dichter werden kann.

Extra Tipps um eine Prunus Hecke zu schneiden

Nu Sie wissen wann man eine Prunus Hecke am besten schneiden kann bekommen sie noch einige Tipps wie und mit welchen Werkzeug man die Hecke am besten schneiden kann. Weil ein Kirschlorbeer Hecke ein Großes Blatt hat empfehlen wir eine scharfe Heckenschere zu verwenden, hiermit kann man genauer arbeiten und werden die Blätter nicht beschädigt. Am besten kann man dicht an die Oberfläche schneiden. Wenn man die Oberseite von eine Hecke bei schneidet wird die Seiten Wachstum stimuliert und wird somit die Hecke dichter. Wollen Sie ein elektrische Heckenschere verwenden beim Schneiden von eine Prunus Hecke, ist dies kein Problem bitte beachten Sie nur das man damit aber mehr Blätter abschneidet!. Egal ob Sie ein handschere oder eine elektrische Heckenschere verwenden empfehlen wir die Hecke an ein bewölkten Tag zu schneiden, sonst besteht die Gefahr das die Jungen Blätter verbrennen.