Sie möchten gerne einen Taxus in Ihrem Garten pflanzen? Dann möchten Sie jetzt natürlich wissen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie einen Taxus Baccata pflanzen. Unsere Gärtner geben Tipps, worauf Sie beim Pflanzen einer Gemeinen Eibe achten sollten.

Pflanzzeit für den Taxus Baccata

Die beste Pflanzzeit für die Gemeine Eibe ist zwischen Ende September und Anfang April. In der kälteren Hälfte des Jahres hat der Taxus genügend Zeit, sich vor dem Sommer an seinen neuen Standort zu gewöhnen. Achten Sie jedoch darauf, dass der Boden nicht gefroren ist, wenn Sie den Taxus Baccata einpflanzen. Auch nach dem Pflanzen sollte es noch einige Zeit frostfrei bleiben, damit die Wurzeln der Pflanze nicht beschädigt werden. Außerdem gut zu wissen: Die Gemeine Eibe hat nicht gerne nasse Füße. Wählen Sie also zum Pflanzen einen trockenen Tag. Unser Tipp: Lesen Sie den Wetterbericht für die kommenden 10 bis 14 Tage, bevor Sie Ihren neuen Taxus Baccata pflanzen.

Einen Taxus Baccata pflanzen: Schrittanleitung

Gerne erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie einen Taxus Baccata pflanzen. Heben Sie zuerst ein Loch aus. Sie sollten die Gemeine Eibe nicht zu tief eingraben. Das Loch sollte etwa so tief sein, dass die Wurzeln des Taxus gerade so bedeckt sind. Wenn nötig, mischen Sie der Erde Kompost unter und füllen Sie das Loch damit auf. Drücken Sie die Erde gut fest, damit die Pflanze stabil steht. Wenn die Pflanzen sich zur Seite neigen, haben Sie die Erde nicht fest genug angedrückt. Gießen Sie die Pflanze, sodass der Boden rund um die Wurzeln leicht feucht ist (aber nicht nass).

Pflanzabstände für eine Eiben-Hecke

Sie möchten nicht nur eine solitäre Pflanze, sondern gleich eine ganze Hecke pflanzen? Dann ist es wichtig, dass Sie den richtigen Abstand zwischen den Pflanzen einhalten. Wenn die Pflanzen zu weit auseinander stehen, können die Löcher zwischen den Pflanzen nicht dichtwachsen. Ihre Hecke hat dann Löcher. Wenn die Pflanzen zu dicht nebeneinander stehen, behindern sich die Pflanzen gegenseitig beim Wachsen. Der richtige Pflanzabstand hängt von der Größe der gekauften Jungpflanzen ab: - Bis 100 cm Höhe: 4 Pflanzen pro Meter - 100 cm – 120 cm: 3 Pflanzen pro Meter - 125 cm – 175 cm: 2,5 Pflanzen pro Meter - Ab 175 cm: 2 Pflanzen pro Meter Eine Taxus Baccata Hecke kann 50 bis 100 cm breit werden. Wenn Ihre Hecke breiter werden soll, sollten Sie zwei Reihen hintereinander pflanzen. Pflanzen Sie die erste Reihe mit dem entsprechenden Pflanzabstand ein. Die Pflanzen in der zweiten Reihe platzieren Sie jeweils versetzt zur ersten Reihe. So entsteht ein Zickzack-Muster. Die Hecke wird dann besonders breit und dicht.

Taxus Baccata bestellen

Sie wissen jetzt, worauf Sie beim Pflanzen von Taxus Baccata achten sollten. Dann fehlt Ihnen jetzt wahrscheinlich nur noch die richtigen Pflanzen. Hier können Sie den Taxus Baccata bestellen: