Viele Gartenbesitzer pflegen ihren Garten mit sehr viel Liebe und Sorgfalt. Der Rasen wird regelmäßig gemäht und die Pflanzen liebevoll gepflegt. Auch wenn die meisten Heckenpflanzen sehr pflegeleicht sind, sollte Sie auch Ihren Hecken bei der Pflege Ihres Gartens nicht vergessen. Neben dem regelmäßigen Schneiden der Hecke ist auch das Düngen der Pflanzen wichtig. Genauso wie der Blumenstrauß auf dem Wohnzimmertisch bleibt Ihre Hecke länger gesund und kräftig, wenn sie die richtigen Nährstoffe erhält. Heute möchten wir Ihnen erklären, wie Sie einen Portugiesischen Kirschlorbeer düngen.

Portugiesischen Kirschlorbeer dungen

Warum sollte ich meinen Portugiesischen Kirschlorbeer düngen?

Damit das Blätterwerk Ihrer Hecke besonders voll und dicht wächst, ist es wichtig, dass die Pflanze die richtigen Nährstoffe erhält. Nur dann bietet die Hecke ausreichend Sichtschutz. Wenn Sie einen Portugiesischen Kirschlorbeer düngen, geben Sie Ihm sozusagen einen Nährstoffcocktail. Die Pflanzen erhalten dann alle Nährstoffe, die sie zum Wachsen brauchen. Ihre Hecke wächst besonders voll dicht. Das ist aber nicht der einzige Grund, warum Sie Ihren Portugiesischen Kirschlorbeer düngen sollten. Wenn die Pflanze nicht genügend Nährstoffe aufnimmt, geht die Pflanze selbst auf die Suche. Die Wurzeln der Hecke beginnen, in alle Richtungen zu wachsen. Sie stehlen dann nicht nur Nährstoffe von benachbarten Pflanzen. Die Wurzeln sind außerdem so stark, dass sie Gehwegplatten nach oben drücken. So entstehen gefährliche Stolperfallen. Wenn Sie die Pflanzen zum richtigen Zeitpunkt düngen, verhindern Sie, dass sich die Pflanze selbst auf die Suche nach nährreichem Boden macht.

Wie und wann sollte ich meinen Portugiesischen Kirschlorbeer düngen?

Der beste Zeitpunkt, einen Portugiesischen Kirschlorbeer zu düngen, ist im Frühling. Da bei einer Kirschlorbeerhecke viele Pflanzen auf kleinen Raum gepflanzt werden, sind die Nährstoffe im Boden schnell ausgeschöpft. Diese Nährstoffe müssen dem Boden wieder künstlich zurückgegeben werden. Am besten benutzen Sie organischen Dünger. Knochenmehl ist ein natürlicher Dünger, der die Nährstoffe über einen längeren Zeitraum in den Boden abgibt. So erhält der Kirschlorbeer über einen langen Zeitraum genau die Nährstoffe, die er zum Wachsen braucht. Durch das Düngen wächst das Blätterwerk Ihres Kirschlorbeers nicht nur besonders dicht. Das Düngen hält außerdem das Wurzelwerk der Pflanzen aktiv. Die Pflanze bleibt so gesund und widerstandsfähig gegen Krankheiten.

Portugiesischen Kirschlorbeer kaufen

In manchen Fällen ist Düngen nicht mehr ausreichend, um eine schwache oder kranke Pflanze wieder auszupäppeln. Dann ist es besser, die Pflanze auszutauschen. In unserem Sortiment finden Sie auch den Portugiesischen Kirschlorbeer. Hier können Sie Portugiesischen Kirschlorbeer direkt online bei unserer Gärtnerei bestellen: