Lieber eine andere Größe?
Special Price € 2,90 Regular Price € 999.999,00

Gemeiner Liguster Wurzelware 100-125 cm

Pflanzabstand
5 Pflanzen pro Meter
Mindestbestellmenge
min. 20 Pflanzen , bestellbar pro 10
Weitere Erklärung
Wählen Sie Ihren Mengenrabatt
20+
€ 2,90
Wählen
50+
€ 2,60
Wählen
Du sparst 10%
100+
€ 2,35
Wählen
Du sparst 18%
500+
€ 2,20
Wählen
Du sparst 24%
Weitere produktinformationen >
Reservierung möglich, Ab 10/2024 geliefert
- + Stück - + Meter
Reservieren
  • Verfügbare Größen
  • Beschreibung
  • Eigenschaften
  • Einpflanzen
  • Pflegen
  • Kaufen
  • Bestellen

Beschreibung Gemeiner Liguster Wurzelware 100-125 cm

Der Gemeine Liguster Wurzelware 100-125 cm ist eine beliebte Heckenpflanze mit schmalen, hellgrünen Blättern. Im Sommer schmückt sich der Strauch mit kleinen weißen Blüten, gefolgt von schwarzen Beeren, die Vögel anlocken. Diese Heckenpflanze ist immergrün, kann aber dennoch bei extremer Kälte Blätter verlieren. Nach strengen Wintern erholt sich die Hecke schnell wieder.


Die Blätter und Blüten des Gemeinen Ligusters Wurzelware 100-125 cm sind beim Verzehr giftig, daher ist es ratsam, Haustiere und kleine Kinder von der Hecke fernzuhalten. Der Strauch gedeiht in der Sonne, im Halbschatten oder im Schatten, vorzugsweise in gut durchlässigem Boden. Die Heckenpflanze mag keine Staunässe. Die Sträucher mit Wurzelballen zu pflanzen, wird zwischen Oktober und April empfohlen, vorzugsweise an bewölkten Tagen, um ein Austrocknen zu vermeiden. Zur Pflege gehört ein ein- bis zweimaliger Rückschnitt pro Jahr, einmal  im Sommer und optional im Herbst. Überstehende Zweige können jederzeit entfernt werden. Eine Düngung im Frühjahr stärkt die Heckenpflanzen für die Wachstumsperiode.

Vorteile
  • Pflegeleicht
  • Beliebt bei Vögeln
Nachteile
  • Blätter sind giftig
  • Verliert seine Blätter in strengen Wintern

Eigenschaften Gemeiner Liguster Wurzelware 100-125 cm

Pflanzabstand
5 Pflanzen pro Meter
Pflanzzeit
Oktober bis Mai
Sichtschutz
besonders blickdicht
Wachstum
durchschnittlich (20-40cm)
Pflege
durchschnittlich
Wasserbedarf
durchschnittlich
Wachstum
Halb laubabwerfend
Standort
halbschatten, sonne
Winterhart
laubabwerfend

Ligustrum vulgare pflanzen

Wir empfehlen, den Gewöhnlichen Liguster zwischen Oktober und April zu pflanzen, und zwar nur dann, wenn es nicht friert. Pflanzen Sie den Strauch nicht in gefrorenem Boden. Der Frost schädigt nämlich die zarten Wurzeln, und die Sträucher gehen im schlimmsten Fall ein. Unser Pflanztipp: Pflanzen Sie Ihre Sträucher am besten an einem bewölkten Tag oder an einem sonnigen Tag erst gegen Abend ein. So vermeiden Sie, dass die Pflanzen austrocknen und unnötigen Stress erleiden.

Standort

Beschäftigen Sie sich vorab gut mit dem geplanten Standort für Ihre Hecke und den dortigen Gegebenheiten, bevor Sie den Gemeinen Liguster kaufen. Der Gemeine Liguster fühlt sich an einem sonnigen bis halbschattigen Standort am wohlsten. Ideal sind Standorte mit vier Sonnenstunden pro Tag. Aber auch mit etwas weniger oder etwas mehr Sonne kommen die Sträucher zurecht.

Boden

Prüfen Sie auch unbedingt die Erde an dem gewählten Standort und deren Beschaffenheit. Am wohlsten fühlt sich der Gewöhnliche Liguster nämlich in gut wasserdurchlässigen Böden. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden. Die verträgt die Hecke gar nicht und die Pflanzen leiden. Achten Sie deshalb rechtzeitig daran und bearbeiten Sie den Boden im Zweifelsfall.

Pflanzabstand

Sie pflanzen eine Gemeine Ligusterhecke? Achten Sie darauf, dass Sie die einzelnen Sträucher im richtigen Abstand zueinander einpflanzen. Stehen die Pflanzen zu dicht, nehmen sie sich gegenseitig Licht und Nährstoffe weg und verkümmern. Stehen sie zu weit auseinander, wachsen sie nicht zu einer vollen Hecke zusammen. Der Pflanzabstand hängt von der Größe der gekauften Pflanzen ab. Unser Tipp: Unser praktischer Rechner berechnet für Sie genau, wie viele Sträucher Sie kaufen müssen.

Gemeinen Liguster pflegen

Als heimischer Strauch gedeiht der Gewöhnliche Liguster in unserem Klima hervorragend und benötigt deswegen nur sehr wenig Pflege. Das macht den Gemeinen Liguster mit Recht zu einer so besonders beliebten Heckenpflanze für Gärten in unseren Breitengraden. Der größte Aufwand und der meiste Teil der Pflege besteht in regelmäßigen Formschnitten der Sträucher.

Schneiden

Regelmäßige Formschnitte sind beim Gewöhnlichen Liguster wie gesagt besonders wichtig. Vernachlässigte Sträucher wachsen nämlich vor allem in die Breite, wodurch die unteren Äste dann keine Sonne mehr bekommen und im schlimmsten Fall kahl werden. Schneiden Sie den Strauch deshalb unbedingt zweimal pro Jahr, einmal im Sommer und einmal im Herbst.

Düngen

Auch wenn es nicht unbedingt notwendig ist, empfehlen wir eine regelmäßige zusätzliche Nährstoffzufuhr. Für ein gesundes Wachstum düngen Sie Ihre Sträucher am besten jährlich bei Frühlingsbeginn. Dann erhalten die Pflanzen alle wichtigen Nährstoffe, die sie in der kommenden Wachstumszeit benötigen, um zu großen starken Pflanzen heranzuwachsen. Passenden Bio-Dünger erhalten Sie ebenfalls bei uns im Online-Shop.

Gießen

Im Prinzip nehmen die Sträucher über ihre Wurzeln ausreichend Wasser auf und können sich selbst versorgen. In den ersten Wochen nach dem Einpflanzen geschieht dies noch nicht so gut. Gießen Sie die Sträucher in dieser Zeit regelmäßig. Unsere Sommer werden immer trockener. Geben Sie Ihrer Hecke bei langanhaltender Trockenheit Wasser, um Austrocknung zu vermeiden. Am besten gießen Sie übrigens früh am Morgen oder spätabends. Dann können die Blätter durch die Sonnen nicht verbrennen, wenn sie beim Gießen nass werden.

HeckenpflanzenTotal für alle Ihre Hecken

Bei HeckenpflanzenTotal garantieren wir Ihnen Spitzenqualität und schnelle Lieferung. In Zusammenarbeit mit spezialisierten Transportunternehmen bieten wir ein breites Sortiment an Heckenpflanzen an, darunter auch den Gemeinen Liguster Wurzelware 100-125 cm. Hervorragender Service und Qualität haben für uns Priorität. Fachkundige Beratung und Lieferung innerhalb von nur wenigen Tagen sorgen dafür, dass Ihr Garten perfekt gepflegt ist.